Menü

 
Fotokredit: HBP Stmk/ÖBB/Ebner
Beschreibung zum Objekt:

Für den Semmering-Basistunnel sieht das langfristige Kommunikationskonzept die Errichtung zweier Infoboxen an den Tunnelportalen (Gloggnitz und Mürzzuschlag) sowie drei Infoplattformen bei den großen Baustellen vor, die Möglichkeiten zur autonomen Besichtigung und Informationsbeschaffung bieten. Tunnelbefahrungen mit Besuchern werden aus bautechnischen und logistischen Gründen nur in Ausnahmefällen möglich sein.

 

Wenn alle Infoboxen und Infoplattformen erbaut sind, wird angestrebt, eine „Infowelt Semmering-Basistunnel“ zu etablieren und zu vermarkten, um ein einheitliches Bild nach außen zu garantieren und die Handschrift des Projektes zu schärfen.

Die Infoplattformen sollen je nach Lage und Topographie der jeweiligen Baustelle baulich angepasst werden. Es handelt sich um eine turmähnliche Holzkonstruktion, die sich optisch sowohl in die Landschaft einpasst als auch den Eindruck eines „Informationszentrums“ auf der Baustelle vermitteln soll. Die Bezeichnung „Infoblick“ suggeriert, dass nur an dieser Stelle ein Einblick gewährt wird und die Baustelle selbst nicht betreten werden darf.

 

Die Basis - Geometrie ist bei allen Infoplattformen ident und kann durch ein achteckig rotationssymetrisches Tragwerk beschrieben werden. Durch eine innenliegende Stiege werden die Podeste und die Plattformen erschlossen. Die Plattformen bieten Platz für ca. 40 Personen und werden mit Infotafeln ausgestattet.

 

Die Infoplattform Mürzzuschlag befindet sich am Bahnhof und ist über einen Zugangssteg erreichbar.

 

Auf den Geschoßhöhen +3,0m, +6,0m und +9,0 m befinden sich Zwischenpodeste. Die Aussichtsplattform befindet sich auf einer Höhe von +12,0m.

 

Die Gründung erfolgt mittels einer achteckigen, 120cm starken Bodenplatte. Der maximale Außendurchmesser der Platte beträgt 8,90m.

 

Die statischen Untersuchungen wurden unter Berücksichtigung der Nutzungsklasse 2 geführt. Normgemäß wird für außenliegende, direkt bewitterte Holzbauteile die Nutzungsklasse 3 gefordert. Aufgrund der zeitlich begrenzten Nutzungsdauer von 15 Jahren wurde jedoch vereinbart die Berechnungen auf Basis der Nutzungsklasse 2 zu führen. Alle Holzbauteile bestehen aus Lärchenholz in Sichtqualität und werden mit einem farblosen, offenporigen, wasserabweisenden Anstrich versehen.

Bitte registrieren Sie sich hier auf unserer Website an, um Downloads und weitere Funktionen freizuschalten!

Schon registriert? Klicken Sie hier, um die Seite neu zu laden!

Wir verwenden Cookies auf dieser Seite


Wir verwenden auf unseren Seiten zur Erhöhung der Nutzerfreundlichkeit Cookies – kleine Textdateien, die Ihr Endgerät herunterlädt, wenn Sie eine neue Webseite besuchen. Cookies sind wichtig für eine korrekte Funktionsweise von Webseiten. Sie werden unter anderem dazu benötigt, damit sich unsere Webseite an Sie erinnert. Wenn Sie diese Website verwenden, stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden dürfen.

Sitz: Reininghausstraße 13a, 8020 Graz, Tel.: +43(0)316/58 78 50-0 office@proholz-stmk.at