Menü

 
Fotokredit: HBP Stmk/FOTO.Studio Alexandra

Kindergarten Jagerberg

Bauherrschaft: Marktgemeinde Jagerberg
Statik: Pilz & Partner
Holzbauunternehmen: Strobl Bau – Holzbau GmbH
Beschreibung zum Objekt:

Neubau eines Kindergartens entsprechend dem Steiermärkischen Kinderbildungs- und - betreuungsgesetz bzw. Empfehlungen der Abt. 6 Stmk. LR.

 

Lage:

Der Bauplatz des Neubaus für den Kindergarten Jagerberg befindet sich im Gemeindegebiet Jagerberg. Auf der Grundstücksfläche befand sich auch der „alte Kindergarten“, welcher aufgrund eines Rohrbruchs und einer daraus resultierenden Kontamination durch Heizöl abgebrochen werden musste.

Die Erschließung des Grundstücks erfolgt über die Gemeindestraße Jahrbachbergweg bzw. den Sportplatzweg

 

Nutzung:

Errichtet wurde ein dreigruppiger Kindergarten mit Bewegungsraum und diversen Nebenräumlichkeiten. Das Bauwerk ist grundsätzlich eingeschossig.

 

Bauliche Maßnahmen:

Komplette Neuerrichtung in Holzriegelbauweise bzw. Holzmassivbauweise auf STB-Fundamentplatte mit ca. 800m2 Bruttogeschoßfläche. Es wurden ca. 1.100m2 Holzriegelwände und ca. 800m2 Massivholzdecken errichtet.

 

Außenanlagen:

Einhergehend mit der Errichtung des Kindergartens ging auch die Neugestaltung des Vorplatzes mit überdachten Zugang.

 

Architekt. Konzept/Besonderheiten:

Die L-förmige Grundrisskonzeption richtet sich nach Süden und soll optimale Besonnung für alle Aufenthaltsräume gewährleisten und den bereits bestehenden Freibereich nach Norden hin abgrenzen.

Die Erschließung des Gebäudes erfolgt über den neu gestalteten Vorplatz und führt in ein zentrales Foyer. Das Foyer dient als klassischer Verteiler und führt zu sämtliche Funktionen des 3 gruppigen Kindergartens.

Die Erschließungsflächen sind im Sinne eines „offenen Hauses“ als Aufenthaltsräume ausgestattet und bieten verschiedene Attraktionen und pädagogisch nutzbare Bereiche an.

 

Sämtliche Gruppenräume wurden mit Galerieflächen, durch Einbau einer Massivholzkonstruktion, ausgestattet, sodass nicht nur zusätzliche Nutzfläche geschaffen wurde, sondern den Kindern auch andere Perspektiven auf „ihren“ Raum gegeben werden können.

 

Durch Öffnung einer mobilen Trennwand zwischen Foyer und Bewegungsraum kann eine Fläche von ca. 90m2 für Vorführungen und Veranstaltungen genutzt werden.

 

Das gesamte Gebäude wurde in Zusammenarbeit mit einem Akustiker schalltechnisch optimiert – so wurden schallabsorbierende Akustikdecken und Akustik-Pinnwände berücksichtigt – diese sorgen für ruhige Arbeitsbedingungen für die Pädagoginnen und eine angenehme Atmosphäre für die Kinder.

 

Bei der Auswahl der Oberflächen und Materialien im Inneren wurde auf eine warme Ausstrahlung und Natürlichkeit geachtet, sodass durch den Einsatz von viel Holz im Innenausbau eine wohnliche Atmosphäre entsteht.

 

Über die gesamte südliche und östliche Fassadefront erstreckt sich eine überdachte Terrassenfläche, welche auch bei schlechter Witterung als Raumergänzung im Freien genutzt werden kann. Die Verwendung von Holzdielen (Kiefer Thermoholz) für die Terrasse garantiert eine angenehme naturnahe Optik.

Bitte melden Sie sich hier auf unserer Website an, um Downloads und weitere Funktionen freizuschalten!

Schon registriert? Klicken Sie hier, um die Seite neu zu laden!

Wir verwenden Cookies auf dieser Seite


Wir verwenden auf unseren Seiten zur Erhöhung der Nutzerfreundlichkeit Cookies – kleine Textdateien, die Ihr Endgerät herunterlädt, wenn Sie eine neue Webseite besuchen. Cookies sind wichtig für eine korrekte Funktionsweise von Webseiten. Sie werden unter anderem dazu benötigt, damit sich unsere Webseite an Sie erinnert. Wenn Sie diese Website verwenden, stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden dürfen.

Sitz: Reininghausstraße 13a, 8020 Graz, Tel.: +43(0)316/58 78 50-0 office@proholz-stmk.at