Menü

 
Beschreibung zum Objekt:

Eine holzbau-adäquate Architektur verbunden mit statisch-konstruktiv und bauphysikalisch korrekten Detaillösungen sind das A+O eines gesamtheitlich funktionierenden Holzbaus. Voraussetzung ist ein integraler Planungsprozess, der beim Projekt ‚massive_living‘ eindrucksvoll zum Ausdruck kommt. So wurden bereits im Entwurfsstadium zwei wesentliche Prinzipien hinsichtlich der Effizienzsteigerung des Bauens mit Brettsperrholz befolgt. Es wurde darauf geachtet, dass sämtliche Wandelemente über die gesamte Geschosshöhe durchgehend und ohne große Öffnungen ausgebildet werden konnten. Zudem wurden sämtliche Anbauten als Sekundärkonstruktionen umgesetzt, weswegen Balkone konstruktiv vom Gebäude getrennt wurden. In kompakter Form wurden hier 22 Wohneinheiten als Dreigeschosser umgesetzt und widersprechen im positiven Sinne dem Slogan ‚Timber is the new concrete‘ – geprägt vom Architekten A. de Rijke. Vielmehr gelingt es ‚massive_living‘ mit holzbau-adäquaten Haustechnik- und Fassadenlösungen dem Slogan ‚Holz ist nicht der neue Beton. Holz ist anders!‘ gerecht zu werden.

 

Gerhard Schickhofer

 

Fotocredit: HBP Stmk/G. Ott

Wir verwenden Cookies auf dieser Seite


Wir verwenden auf unseren Seiten zur Erhöhung der Nutzerfreundlichkeit Cookies – kleine Textdateien, die Ihr Endgerät herunterlädt, wenn Sie eine neue Webseite besuchen. Cookies sind wichtig für eine korrekte Funktionsweise von Webseiten. Sie werden unter anderem dazu benötigt, damit sich unsere Webseite an Sie erinnert. Wenn Sie diese Website verwenden, stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden dürfen.

Sitz: Reininghausstraße 13a, 8020 Graz, Tel.: +43(0)316/58 78 50-0 office@proholz-stmk.at